Willkommen

Idee & Design …

Vor sehr langer Zeit – im letzten Jahrtausend … mein damaliger Firmenname, bzw. die Bezeichnung dessen, was ich mache, war lt. DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt)  nicht „schutzwürdig“ … außerdem wurde es inzwischen von vielen anderen Firmen genutzt – und m. E. als erstes von einer Firma, die in DIREKTER Nachbarschaft der Belichtungsanstalt liegt, bei der ich damals (1985) meine HANDGEZEICHNETE Visitenkarte ausbelichten ließ, um mit dem Film zur Druckerei meines Vertrauens zu wandeln …

Also musste ein neuer Name her – einen, den es noch nicht gibt und der vor allem SCHUTZWÜRDIG ist.

Sehr früh begann ich damit, dreidimensional zu zeichnen – mit einer Software, die an sich nur 2D „konnte“ – aber mit dem Befehl „Erhebung“ ging da so einiges – wenn auch sehr kompliziert! So entstand mein neuer Firmenname …

CA3D …

Hört sich gut an … spricht sich gut aus … und ist SCHUTZWÜRDIG! Viel Geld und Unterlagen zum DPMA gebeamt und ein paar Monate später „stolzer Besitzer“ eines rechtlich geschützten Namens …

Aber wie das Leben so spielt … ein Softwarekonzern, dessen Namen ich hier nicht nennen möchte, fand die Idee mit dieser Namensgebung wohl so treffend, dass sie MEIN „CA3D“ einfach hinter Ihren Produktnamen setzten! Damals habe ich nicht gewagt, dagegen anzugehen – denn was will man als Kleinstunternehmen schon gegen einen KONZERN ausrichten?! Aber die Ausdrucke der Statistiken von damals habe ich noch irgendwo … in diesen ist ersichtlich, woher massenweise Zugriffe der *** (zensiert) auf meine Website kamen – man surfte damals wohl mit konzerneigener IP, bzw. über den eigenen Server!

OK. Wenn die nun Waschmaschinen verkaufen würden … oder Pizza … dann wäre eine Verwechselung ausgeschlossen! Aber leider bieten die ein Produkt an, was exakt in meine Sparte fällt … So fand ich mich damit ab, das „mein“ CA3D gekupfert wurde und nahm es zähneknirschend als „Kompliment“ …

Es musste wieder ein neuer Name her … ein sehr guter Freund bot mir irgendwann an, ich könne eine seiner Ideen übernehmen – er hätte keine Verwendung dafür:

PixelMission …

Dieses Angebot nahm ich SEHR gerne an, weil … der Begriff ist für das, was ich bis heute mache , einfach nur GENIAL!! Beim DPMA als Marke eingetragen, werde ich JEDEM, der es auch nur ansatzweise kupfert, meine „Rechtsabteilung“ auf den Hals hetzen – ohne Skrupel oder Mitleid …

Irgendwelche Kiddies haben dann im vorletzten Jahr (?) ein „Retro-Spiel“ entwickelt und nennen es … Pixel Mission. Was solls …

 

So – mehr an anderer Stelle – als Artikel oder sonstwie! Diese Domain (ca3d.de) gebe ich nicht her – es war meine allererste & hat damals 900,- DM pro Jahr gekostet – inkl. 5 MB Webspace …